Kategorie-Archive: Allgemein

KNIEVERLETZUNGEN BEENDEN SAISON FÜR TRIPPOLD, PIROLLO UND FUXREITER

Wochenlang hatte Raphael Pirollo Probleme mit dem Knie, nun ist es Gewissheit. Es ist der Meniskus. Die OP am Dienstag ist geglückt.

Auch Youngstar Tobias Trippold wurde abermals aus der Bahn geworfen. Ein unscheinbarer Zweikampf beim Training führt zu einem Knorpel-, Meniskus- und Kreuzbandriss. Die erste OP ist auch bereits erfolgreich verlaufen.

Leider erwischte es auch unseren U23 Tormann und Kindertormanntrainer, Philipp Fuxreiter. Auch beim ihm wurde der Meniskus in Mitleidenschaft gezogen. Die notwendige OP wird am Dienstag durch Dr. Kmen durchgeführt.

Wir wünschen allen eine problemfreie und rasche Genesung!

getwellsoon #comebackstronger #TT20 #RP8 #PF21 #aufgehtsGloggnitz #100JahreSVG #SVG1922 #teamSVG20232024 #gemeinsamsindwirSVG

UNGEFÄHRDETER ERFOLG IM KLEINEN SÜDDERBY

Kottingbrunn als erfahrener Landesligist kam am vergangenen Samstag in die Krammer Arena. Gut eingestellt verteidigten die abstiegsbedrohten Gäste ihr Tor und waren immer wieder mit Gegenstößen gefährlich, jedoch nicht wirklich zwingend. Ein Stangen- sowie ein Lattentreffer auf der Seite unserer blau weißen, sowie 2 herausragende Paraden des Gästekeepers zeigte jedoch bereits die Richtung für die es auf Seiten unserer heimischen Elf gehen sollte.

Am Ende ließ der entscheidende Treffer jedoch lange Zeit auf sich warten. Der erleichternde erste Treffer fiel erst in Minute 62 als Schwarz den Ball nach einem Pross Zuspiel im Tor unterbrachte. Den erlösende zweiten Treffer steuerte Özbek nach einem Konter gar erst in der 92. Spielminute bei.

Erneut 3 Punkte für das Konto der SV Gloggnitz. Anschluss an die Tabellenspitze. Punktegleichheit mit Korneuburg. Zwei Wochen bleiben bis zum Spitzenspiel, davor steht jedoch noch die schwierige Auswärtsfahrt nach Retz auf dem Programm.

Aufstellung: Bliem, Gruber L., Szar, Kneißl, Peinsipp, Pross, Pichler, Gruber M., Handler, Schwarz (62′ Höller), Özbek

Ersatz: Fönyedi, Gruber J., Wellisch, Özdemir, Okolo

Tor: Schwarz, Özbek

Man of the Match: Pross

Trainerkommentar: “Das was wir uns vorgenommen haben, haben wir hervorragend umgesetzt. Wir haben unser Spiel durchgezogen und hätten es auch früher entscheiden können.” – so Eckbauer
Sengül weiters: “Nach 2 Wochen wo wir etwas ins Straucheln geraten sind haben wir zu unserer alten Stärke zurück gefunden. Einzig und allein die Kontersituationen hätten wir besser ausspielen müssen, sonst sind wir mit der Leistung zufrieden.”

nächster Termin: Samstag 25.05.2024 – Auswärts gegen Mibag Retz – Spielbeginn 17:00 (U23: 15:00)

Ein großer Dank an dieser Stelle ergeht an Robert Eckbauer vom Gasthaus Maurer für die Übernahme der Matchpatronanz! Herzlichen Dank!

#11teamsports1Landesliga #Heimsieg #Kottingbrunn #MS11 #ÖÖ10 #manofthemath #JP19 #Tabellenspitze #aufgehtsGloggnitz #SVG1922 #100JahreSVG #teamSVG20232024 #gemeinsamsindwirSVG

REMIS GEGEN ABSTEIGER AUS WAIDHOFEN

Voller Tatendrang trat man die Reise in den hohen Norden Niederösterreichs an. Drei Stunden Autofahrt, 2 Stunden Wartezeit während der U23 und 90 Minuten Spielzeit später, stand man mit einem gewonnen Punkt da. Es war der erste Punkt den man in Waidhofen gewinnen konnte, einen Torerfolg sollten uns die Gastgeber jedoch nicht vergönnen.

Die Gastgeber welche als Fixabsteiger so gut wie feststehen machten es unseren Jungs – wie auch schon die Gegner in den letzten Wochen – schwer. Die Verletzungen und Ausfälle – dieses Mal kamen auch noch Okolo und Pross dazu – taten neben den gut eingestellten Gastgebern ihr übriges dazu, dass man nicht an die Leistungsgrenzen kam und die übliche Leistung abrufen konnte.

Am Schluss bleibt ein weiterer Punkt der auf das Punktekonto unserer blau-weißen gutgeschrieben wird.

Aufstellung: Bliem, Gruber L. (59′ Okolo), Szar, Kneißl, Peinsipp, Gruber J. (59′ Pross), Pichler (65′ Höller), Gruber M., Handler, Schwarz (74′ Özdemir)

Ersatz: Hackl, Trippold

Tor: – – –

Man of the Match: Bliem

nächster Termin: Samstag 18.05.2024 – Heimspiel gegen Kottingbrunn – Spielbeginn 17:00 (U23: 15:00)

#11teamsports1Landesliga #Remis #Waidhofen #manofthemath #SB21 #Heimspiel #aufgehtsGloggnitz #SVG1922 #100JahreSVG #teamSVG20232024 #gemeinsamsindwirSVG

JUGENDBERICHT #9 FRÜHJAHR

**Die Erfolgsserien gehen weiter**


U9

Abermals ein erfolgreiches Wochenende für unsere U9

Die dritte Meisterschaftsrunde in Turnierform wurde in Pottschach ausgetragen.

Im ersten Spiel gegen Pottschach fand man in den ersten paar Minuten gut ins Spiel, jedoch konnten wir die Chancen nicht in Zählbares umwandeln. So dauerte es ca. 3 Minuten bis zum ersten Tor. Bis zum Schlusspfiff wurden die Tore mit schönen Kombinationen erzielt und abermals schaffte es der Gegner nicht, ein Tor gegen unser Team der U9 zu erzielen.

Vor dem zweiten Spiel gegen Ternitz, wussten wir noch aus der Vergangenheit, dass es eine schwierige Partie werden wird. An diesem Tag stellte es sich in der ersten Halbzeit wieder heraus. In einer anfangs offenen Partie stand es bis kurz vor der Halbzeit 2:2, im letzten Nachdruck erzielten wir noch das 4:2. In der zweiten Halbzeit wurde größtenteils nur auf das Tor von Ternitz gespielt, von den zahlreichen Chancen konnten jedoch nur mehr drei Tore erzielt werden. Somit war das Endergebnis 7:2.

#U9 #SVG

********************************************

*Dritter Spieltag in der Rückrunde für die SV Gloggnitz*

Die U9 noch ungeschlagen in der Rückrunde und mussten lediglich zwei Gegentore hinnehmen. Es ging mit breiter Brust aber großem Respekt vor den heutigen (Sonntag, 5. Mai 2024, 09:30 Uhr) Gegnern in die Bezirkshauptstadt, wo wir auf die 2015er-Jahrgänge des SC Neunkirchen und des ATSV Ternitz trafen.

Im ersten Spiel des Tages ging es gegen die Hausherren, bei denen der Tormann einen überragenden Tag erreichen durfte. Der Gloggnitzer Angriffszug rollte unentwegt in Richtung des Neunkirchner Gehäuses, lediglich das Visier war anfangs noch nicht eingestellt. Dies änderte sich mit Fortdauer des Spiels zwar, aber der Neunkirchner Tormann machte jede noch so gute Chance der SVG-Stürmer zunichte. In der ersten Halbzeit konnte man zwar doch noch das 1:0 erzielen hätte aber in drei Kontern zumindest ein Tor kassieren können. In Halbzeit zwei erlösten die Burschen im Angriffsspiel der Gloggnitzer die zusehenden Fans und man trennte sich anschließend mit einem 3:0 Erfolg. An dieser Stelle nochmals ein riesiges Lob von Gloggnitzer Seite an den Schlussmann der Neunkirchen.

Das zweite Spiel der Gloggnitzer Elf, die eigentlich im 4+1 System in dieser Altersklasse spielt, ging gegen die Starken Burschen aus Ternitz. Doch heute sollte alles anders laufen und man von Beginn an das Ruder in die Hand nehmen. Von Anfang ließen die Gloggnitzer keinen Zweifel daran, wer heute als Sieger vom Platz gehen sollte und man gewann mit einem deutlichen 8:1 die zweite Begegnung mit den Stahlstädtern.

Somit ist unsere Mannschaft auch nach sechs Spielen in der Rückrunde noch ungeschlagen und hält bei lediglich drei Gegentreffern. Au diese Leistung können die Mädels und Buben mehr als stolz sein.

#forcasvgU9 #svgOle #gemeinsamsindwirSVG #wirsindGloggnitz


U10

Hinrunde Frühjahrsmeisterschaft U10

2.Spieltag gegen Natschbach

Zu Beginn des Spiels konnte unsere Mannschaft noch gut mithalten und ging mit einem 3:2 Vorsprung in die erste Viertelpause. Danach verlor man jedoch komplett den Faden und verteilte einige Geschenke, die sich der Gegner aus Natschbach nicht entgehen ließ. Erst im letzten Abschnitt konnte man sich etwas fangen und den Rückstand etwas minimieren. Am Ende musste man sich jedoch verdient mit 9:18 geschlagen geben.

3.Spieltag gegen Scheiblingkirchen

Beim erwartet schweren Auswärtsspiel in Scheiblingkirchen versuchten unsere Kinder mit Einsatz und Willen dem Gegner Parole zu bieten. Anfangs konnte man gegen das sehr gute Kombinationsspiel der Scheiblingkirchner wenig entgegensetzten und man mussten schnell einen 4 Tore Rückstand hinterherlaufen. Mit Fortdauer der Partie wurde man jedoch stärker und konnte vereinzelt auch den Gegner in Bedrängnis bringen. Leider war an diesem Tag der Gegner zu stark und man musste mit einer verdiente 4:10 Niederlage die Heimreise antreten.

4.Spieltag gegen Hochneukirchen

Nach zuletzt 2 Niederlagen in Serie wollte unsere U10 endlich wieder als Sieger vom Platz gehen. Man starte sehr gut in die Partie und konnte einige Chancen herausspielen, scheiterte leider immer am gegnerischen Tormann. Die Gäste aus Hochneukirchen wiederum verwerten Ihre Chancen eiskalt und man musste wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Leider wurde die tolle Leistung unserer Kinder nicht belohnt und man musste sich am Ende mit einer viel zu hohen 4:10 Niederlage geschlagen geben.

 


U11

Auswärtssieg der U11 –

Am 27.4. fand das abschließende Spiel der Hinrunde gegen NSG Steinfeld statt. Unsere U11 zeigte vom ersten Moment, dass sie mit drei Punkten die Heimreise antreten wollten. Nach einem Hattrick unseres Stürmers schenkten wir dem Gegner mit einem Eigenfehler ein Tor. Ansonsten ließ unsere Defensive nichts zu und stand sehr kompakt.

Einziges Manko war die Chancenauswertung, die einen deutlich höheren Sieg verhinderte und so gewann die U11 der SVG verdient 4:1.

#SVG #U11 #weiter so

********************************************

Knappe Testspielniederlage der U11 gegen die U12 aus Neunkirchen

Am 1.Mai nutzte die U11 der SVG den Feiertag zu einem Testspiel gegen die U12 aus und in Neunkirchen.

In der ersten Hälfte dominierte unsere U11 klar und ging verdient 1:0 in Führung. Einziges Manko war, dass doch einige Chancen ausgelassen wurden.

Im zweiten Drittel drehte Neunkirchen auf und ging 2:1 aufgrund von 2 Weitschüssen in Führung.

Das letzte Drittel war wieder knapp, mit dem besseren Ende für die Heimmannschaft.

Am Ende verlor unsere U11 gegen die U12 aus Neunkirchen knapp 1:3. Der Test war trotz Niederlage ein voller Erfolg, da wir dem Gegner mehr als ebenbürtig waren.

#SVG #U11

********************************************

Ausrufezeichen der U11

Am 4.5.24 fand der Rückrundenauftakt gegen die bis dato ungeschlagene U11 aus Scheiblingkirchen zu Hause in Gloggnitz statt. Nach den letzten stärkeren Partien wollte unsere U11 den Aufwärtstrend untermauern. Die U11 der SVG startete sehr stark, ging jedoch mit 1:0 in Rückstand. Unsere Jungs steckten das aber locker weg und es ging 1:1 in die Pause. Mittlerweile waren wir spielbestimmend. Im zweiten Drittel gingen wir 2:1 in Führung und ließen ein paar Chancen liegen, was sich rächen sollte… Mit quasi dem letzten Spielzug konnte Scheiblingkirchen zum 2:2 ausgleichen.
Auch im dritten Drittel war die SVG spielstärker, das Tor schoß jedoch der Gegner knapp vor Schluss. Ein leider nicht gegebener klarer Elfmeter beim Stand von 2:2 hätte wohl die erste Niederlage von Scheiblingkirchen in dieser Saison bedeutet.

Trotz Niederlage sind wir zufrieden über die deutliche spielerische Steigerung in den letzten Wochen. Das Hinspiel haben wir noch deutlich 0:6 verloren und heute unglücklich 2:3 als stärkere Mannschaft. Darauf können wir aufbauen und hoffentlich die nächsten Spiele auch die richtigen Ergebnise einfahren.

#SVG #U11 #weiter so


U12

*Erkämpfter Auswärtssieg in Pitten!*

Am Freitag, dem 26.04., stand für unsere U12 das nächste Meisterschaftsspiel an, dieses Mal auswärts in Pitten. Nach der Niederlage im letzten Spiel wollten wir zeigen, dass es nur ein Ausrutscher war. Die Gastgeber hielten jedoch gut mit, und beide Mannschaften konnten sich gut bis vor das Tor spielen, aber der Abschluss blieb das Problem. Somit endete das generell etwas langsame erste Drittel torlos. Mit mehr Tempo starteten wir dann ins zweite Drittel. Immer wieder gelangten wir gefährlich vors Tor, aber der Abschluss wollte noch nicht klappen. Nach einer Ecke war einer unserer Spieler schneller beim zweiten Ball und brachte ihn endlich im Netz unter.
Auch im letzten Drittel behielten wir den Schwung bei. Ein strammer Schuss von der Seite ließ dem gegnerischen Torwart keine Chance, und kurz vor Schluss gelang uns durch eine starke Einzelaktion auf der Seite ein perfektes Zuspiel in den Rückraum, wo unser Spieler zum 3:0 abschloss. Obwohl es lange gedauert hatte, bis wir klare Chancen herausspielten, gaben wir nicht auf und kämpften weiter um den Sieg.

 

*Komfortabler Heimerfolg*

Am Samstag, dem 04.05., trafen wir zuhause auf die Mannschaft aus Wiesmath. Im Hinspiel konnten wir auswärts knapp mit 3:2 gewinnen. Nun wollten wir zuhause eine bessere Leistung zeigen. Und unsere Jungs und Mädels starteten auch gleich mit viel Druck auf das gegnerische Tor. Schon in den ersten Minuten konnten wir einen Fehler der Gegner ausnutzen und in Führung gehen. Dieser Treffer gab uns viel Selbstbewusstsein, und bis zur ersten Pause konnten wir zwei weitere Tore nachlegen.

Zu Beginn des zweiten Drittels kamen unsere Spieler jedoch etwas schläfrig aus der Kabine. Die Zweikämpfe wurden gemieden, und der Gegner konnte den Anschlusstreffer erzielen. Doch unsere U12 ließ nicht locker und gab weiterhin alles. In einer dann eher einseitigen restlichen Partie gelangen uns vier weitere Treffer, was zu einem sicheren Heimsieg führte. Insgesamt waren wir die bessere Mannschaft und nahmen verdient drei Punkte mit.

********************************************

*Lucky Punch bei hart erkämpftem Spiel*

Am Mittwoch, dem 08.05., waren wir zu Gast in Neunkirchen. Im Hinspiel hatten wir knapp mit 4:3 gewonnen, wobei wir in den Schlusssekunden den Siegtreffer erzielt hatten. Auch dieses Mal konnten wir zu Beginn das Spiel dominieren und bereits in den Anfangsminuten den Führungstreffer erzielen. Leider schenkten wir den Gegnern jedoch im Spielaufbau den Ball, und der gegnerische Stürmer nutzte dies aus, um das 1:1 zu erzielen. Wir setzten weiterhin Druck und konnten nach einem Eckball erneut in Führung gehen.

Im zweiten Drittel hatten die Hausherren mehr vom Spiel und drängten vermehrt auf unser Tor. Durch ihre Chancen kamen sie immer öfter in unseren Strafraum und erhielten schließlich einen Elfmeter zugesprochen. Unser Torwart konnte den Schuss zwar parieren, aber der Schütze verwandelte den Nachschuss.

Im dritten Drittel war es ein ständiges Hin und Her zwischen den Strafräumen, mit vielen Chancen, aber keiner wollte es gelingen. Fünf Minuten vor Schluss erhielten wir dann einen Strafstoß. Doch die Nerven unseres Schützen lagen blank, und sein Schuss traf nur das Aluminium. Doch unsere Spieler geben niemals auf. Es war schließlich unser Elfmeterschütze, der im 1 gegen 1 den Torwart überlupfte. So konnten wir kurz vor Schluss erneut den Siegtreffer erzielen, ähnlich wie im Hinspiel. In einem wieder hart erkämpften Spiel gingen wir als Sieger hervor.


U13

Sieg im Spiel um Platz 1!

Am Freitag den 26.4., um 19:30 war wieder Derbytime in unserem Alpenstadion. Zu Gast war dieses Mal der ASK Ternitz.
Bevor ich aber mit dem Matchbericht beginne, muss ich noch die tolle Kulisse für unsere Jungs erwähnen! Vielen Dank, für das zahlreiche Erscheinen!
Unser 1. Drittel gleicht schon bald dem Film „Und ewig grüßt das Murmeltier“… Eine Chance gleich zu Beginn war hier die einzige Möglichkeit die wir vorfanden. Ebenso kam auch Ternitz zu keiner klaren Torchance, da unsere Abwehr wieder sehr sicher stand.
In der 2. Hälfte, gestaltete sich das Spiel schon offener. Herausgespielte Aktionen wurden auf unserer Seite mehr, doch in Führung ging der ASK. Die Jungs ließen sicher aber von dem Gegentreffer nicht beeindrucken und so musste wie schon in den letzten Spielen ein Standard herhalten! Ein zum Tor gezirkelter Freistoß konnte durch einen gezielte Aktion, zum Ausgleich im Tor untergebracht werden!
Das war auch die letzte Aktion in diesen 25 Minuten.
Im letzten Drittel entwickelte sich im besten Spiel aus Sicht meiner bisherigen „Trainerkarriere“, ein offener Schlagabtausch und auch Ternitz hätte hier wieder in Führung gehen können! Doch mit dem Publikum im Rücken konnten wir durch eine Ecke auf 2:1 für uns stellen! Die letzten fünf Minuten waren, ein wenig durch Hektik geprägt aber wir brachten den Sieg nach Hause und sind somit Tabellenführer in unserem Play Off!!
#U13 #SVG


Spieltermine der Jugend

Diese findet ihr wie gewohnt hier auf unserer Homepage, aber auch dann als Aushang im Schaukasten am Sportplatz.

SPIELTERMINE


WIR FREUEN UNS ÜBER VIELE LOSE UND DIE DAMIT VERBUNDENE UNTERSTÜTZUNG UNSERER JUGENDTEAMS°

 

JUGENDBERICHT #8 FRÜHJAHR

**Unsere Teams werden immer stärker**


U9

Die erste Meisterschaftsrunde für die U9 fand am 14. April auf der Sportanlage Neunkirchen statt.
Die Gegner waren Hirschwang und die Gastgeber Neunkirchen. Der Meisterschaftsmodus findet in Turnierform statt.

Im ersten Spiel gegen Hirschwang konnten die Chancen anfangs noch nicht genutzt werden, jedoch umso länger das Spiel dauerte, desto mehr fanden unsere Kids die Treffsicherheit vor dem Tor und somit konnten wir fünf Tore erzielen. In der Defensive hielt man die Null.

Das zweite Spiel gegen Neunkirchen wurde von Anfang an dominiert. Durch ständiges Pressing war der Gegner kaum in unserer Hälfte. In der Halbzeit wurde ein Tormannwechsel auf unserer Seite vollzogen und in Hälfte zwei wurde weiterhin nur auf das Tor der Gastgeber gespielt. Somit konnten wir auch dieses Spiel ohne Gegentor mit 12:0 gewinnen.

Das Trainerteam bestehend aus Sebastian Ebner, Oliver Membier und Lara Niklas sind stolz auf die gesamte Mannschaft.
#U9 #SVG 💙⚽

***************************************************

Zweiter Spieltag der U9 in der Heim Arena. Die Gegner dieses Mal hießen Neunkirchen und Pottschach.
Bislang konnte man keinen Sieg vor eigenes Publikum erzielen, daher motivierten das Trainerteam die Burschen und unser einziges Mädchen besonders.

Im ersten Spiel gegen Neunkirchen, konnte man an der Leistung der vorigen Woche anschließen. Von der ersten Minute an dominierten wir das Spiel und somit gewannen wir das Spiel abermals ohne Gegentor.
Das zweite Spiel gegen den SVSF Pottschach war für unsere Kids, besonders für unseren Neuzugang aus Pottschach, das erste Aufeinandertreffen nach der Winterpause am Rasen.
Die Vorgabe des Trainerteams war es, den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen und sofort den Gegner anzupressen. Es war gleich zu sehen in welche Richtung das Spiel geht und über die gesamte Spielzeit eine gute Leistung, leider konnten wir spielerisch nicht mehr an die erste Partie des Tages anknüpfen. Was zählt ist, dass man beide Partien klar gewinnen konnte und das ohne einen Gegentreffer.

Für unsere U9 waren es die ersten beiden Siege in der heimischen Krammer Arena
#U9#SVG


U11

Tolle Leistung, knappe Niederlage der U11

Am 14.4.24 spielte unsere U11 auswärts gegen Felixdorf und zeigten eine klare Leistungssteigerung und welches Potenzial vorhanden ist.

Wir gingen wieder 1:0 in Rückstand. Da sind die neuen Positionen aufgrund der Systemumstellung noch nicht gesessen. Aber danach funktionierte es immer besser. Das erste Drittel waren wir noch 1:0 hinten. Das zweite Drittel dominierten unsere Jungs und es stand 3:2. Im letzten Drittel spielte der Gegner extrem unsportlich und wir verloren unverdient 3:4. Da wäre mit den 2 nicht gegebenen Elfmetern und den klaren roten Karte nach Elbogencheck und Verletzung unseres Stürmers und u.a. Tritt auf den Kopf eines am Boden liegenden Spielers mehr möglich gewesen. Auch der gegnerische Trainer disqualifizierte sich mit der Aussage:” beim Rückspiel eliminieren wir wieder einen nach dem anderen.” Das hat weder im Fussball und schon gar nicht im Nachwuchs etwas verloren. Die Jugendleitung von Felixdorf muss hier Konsequenzen setzen!

Seitens der Trainer sind wir mit der Entwicklung unserer U11 sehr zufrieden und auch die Siege kommen bald wieder. Weiter so!

***************************************************

U11 zeigt auf

Am 20.4.24 fand das 4 Meisterschaftsspiel der U11 zu Hause gegen Leobersdorf statt. Nach drei Niederlagen folgte endlich der erste Sieg.

Dieses Mal agierte unsere U11 defensiv kompakt und ging 1:0 in Führung. Durch einen tollen Fernschuss der Spielmacherin des Gegners stand es wieder 1:1. Die Abwehr stand weiter kompakt und ließ bis auf einen Eigenfehler zum 2:2 nichts zu. Mit Fortdauer des Spiels drehte unsere U11 auf und zeigte ihr gewohntes Spiel mit schönen Aktionen und Toren. Schlussendlich gewann die U11 verdient 7:2.

Am Tag drauf fand am Sonntag ein Trainingsmatch des A Teams gegen das B Team statt, um wichtige Einsatzzeit für alle Kaderspieler zu bieten. Auch dieses Match war vom Spielerischen ein voller Erfolg mit tollen Aktionen und Toren.

Mit dem Schwung wollen wir weiterhin agieren und bei den nächsten Spielen mit positiven Ergebnissen weitermachen.

#SVG #U11 #Aufwärtstrend #gemeinsam weiter so


U12

*Souveräner Auswärtssieg beim Nachbarn!*

Am Sonntag, dem 14.04., traf unsere U12 aus Gloggnitz im Derby auf Hirschwang. Bei sehr heißen Temperaturen erwischte unsere Mannschaft einen guten Start und kontrollierte von Beginn an die Partie. In den ersten zehn Minuten gab es viele Zweikämpfe im Mittelfeld, ohne wirklichen Zug nach vorne. Es war offensichtlich, dass sich die Spieler bei diesen Temperaturen schwer taten. Dennoch arbeitete unsere Mannschaft hart weiter und konnte sich mit einem Treffer belohnen. Dieses Tor schien einen Knoten zu lösen, und wir konnten durch teilweise wunderbare Kombinationen auf 5:0 erhöhen.
Im zweiten Drittel bestimmte unsere Mannschaft weiterhin das Spiel und ließ nichts mehr anbrennen. Wir mussten nicht mehr unter Druck nach vorne spielen und konnten so ein weiteres Tor erzielen, was uns mehr Sicherheit gab. Ein ähnliches Bild bot sich im dritten Drittel, wo das Glück ein wenig auf unserer Seite war. Die Hausherren konnten einen Strafstoß dank des Aluminiums nicht verwandeln, während unsere Mannschaft erfolgreich war. Am Ende stand ein verdientes 7:0 auf der Anzeigetafel und eine reife Leistung unserer U12.

***************************************************

*Ungeschlagene Serie endet!*

Am Samstag, dem 20.04., stand für unsere U12 aus Gloggnitz das nächste Heimspiel an. Zu Gast war die Mannschaft aus Kirchberg. Zu Beginn legten die Gäste ein hohes Tempo vor und überraschten uns damit. Innerhalb der ersten zehn Minuten konnten sie zwei Tore erzielen und gingen mit einem 0:2 in die erste Pause. Kleinere Umstellungen brachten uns etwas mehr Spielanteile und ermöglichten uns einige Chancen, doch die größeren hatten unsere Gegner. Trotz eines tollen Solotors konnten die Gastgeber gleich zurückschlagen und erhöhten noch kurz vor der zweiten Pause auf 1:4.

Im dritten Drittel gaben unsere Jungs und Mädels noch einmal alles, um den Rückstand aufzuholen, und konnten gleich zu Beginn das 2:4 erzielen. Jedoch sollte es an diesem Tag nicht sein, und wir verloren leider verdient mit 2:4 gegen Kirchberg. Das ist die erste Niederlage in der Meisterschaft seit knapp einem Dreivierteljahr, worauf unsere Mannschaft, trotz der Niederlage, sehr stolz sein kann.


U13

Heimsieg im Derby

Bei besten Voraussetzungen fand unser Derby gegen Pottschach statt. Freitags um 19:30 ein Flutlichtspiel ist immer was schönes!
Doch nun zum Spiel selber:
Im 1. Drittel konnten wir schon einige neue Situationen aus unseren Trainings umsetzen und so hatten wir klar die spielerischen Vorteile auf unserer Seite. Allerdings gingen unsere Gäste mit einem sehenswerten Bogenschuss in Führung.
In Hälfte zwei, blieben wir unserer Philosophie treu und konnten mit dem Publikum im Rücken zwei Tore erzielen.
Im 3. Drittel gingen wir dann durch einen ebenfalls sehenswerten und platzierten Weitschuss, 3:1 in Führung. Wer aber glaubte, dass die Partie in trockenen Tüchern war, der wurde eines besseren belehrt. Pottschach warf nun alles nach vorne und konnte durch einen Elfmeter auf 3:2 verkürzen. Schlussendlich überstanden unsere Jungs die Drangperiode der Gäste und wir konnten unseren 1. Heimsieg feiern!
#U13 #SVG

***************************************************

2.Sieg im 2. Auswärtsspiel!

Am Samstag, den 20.4.24 bestritten wir unser 3. Meisterschaftsspiel gegen die Spielgemeinschaft Grimmenstein.
Wie schon gewohnt, war das 1. Drittel ein abtasten beiderseits und wir kamen über zwei Halbchancen nicht hinaus.
Dafür legten wir im 2. Drittel einen Blitzstart hin. Eine schöne Kombination über die Seite und ein flacher Pass in die Mitte führte zum 1:0 für uns. Gute 10 Minuten später, konnten wir mit einem Kopfballtor aus einer Ecke, die Führung auf 2:0 ausbauen! Chancen für eine höhere Führung vereitelte der Grimmensteiner Tormann!
Zu Beginn der letzten Spielhälfte konnten wir duch einen Weitschuss auf 3:0 erhöhen und somit war der Anschlusstreffer der SPG in der 74. Minute nur mehr Ergebniskosmetik!
Durch diesen Sieg, teilen wir uns nun mit der NSG Ternitz die Tabellenführung, gegen die wir am Freitag den 26.4. um 19:30 in unserem Stadion antreten und alles in die Waagschale werfen werden um alleiniger Tabellenführer zu sein!
#U13 #SVG


Spieltermine der Jugend

Diese findet ihr wie gewohnt hier auf unserer Homepage, aber auch dann als Aushang im Schaukasten am Sportplatz.

SPIELTERMINE


WIR FREUEN UNS ÜBER VIELE LOSE UND DIE DAMIT VERBUNDENE UNTERSTÜTZUNG UNSERER JUGENDTEAMS°

 

VERLÄNGERUNGEN UNTER DACH UND FACH

Nach den letzten sehr erfolgreichen Monaten dürfen wir zum Beginn der Woche bekannt geben, dass auch in der nächsten Saison – egal ob in der Regionalliga Ost oder der 11teamsports 1. Landesliga – das Trainerteam bestehend aus Christian “Pez” Brunner, Levent Sengül und Thomas Eckbauer bestehen wird. Ebenfalls an Board bleibt unser Tormanntrainer Sebastian Ebner.

Alexander Niklas zu den Verlängerungen: “Das hier der gemeinsame Weg weiter geht, freut mich wirklich sehr! Mir taugt es voll wie das gesamte Trainerteam an jedes Spiel herangeht, die Trainings plant und auch im Umfeld immer wieder für Abwechslung sorgt. Hier macht die Zusammenarbeit, welche immer auf Augenhöhe passiert, wirklich Spaß. Wir alle sind davon überzeugt, dass wir mit dem gesamten Team noch viel erreichen können.” – so der sportliche Leiter.

Neben dem Trainerteam werden auch Bruno Riegler und Gerald Diabl für die physische Betreuung der Spieler weiterhin dem Verein erhalten bleiben.

Und auch bei der Mannschaft schaut es so aus, das bereits rund 90% vom Kader zugesagt haben, auch in der nächsten Saison in Gloggnitz zu spielen. Alle Eckpfeiler der Mannschaft bleiben erhalten, der ein oder andere hat sogar bis 2026 verlängert. “Ein zwei Abklärungen sind in der finalen Phase” so Niklas.

Und vor allem das KM II Projekt, das unseren jungen Spielern eine Perspektive geben wird, zusätzlich auch den ein oder anderen neuen jungen Spieler nach Gloggnitz bringen soll, mit Perspektive 1. Landesliga/Regionalliga, macht viel Spaß und Lust auf mehr. Jürgen Röcher, Christian Weninger und der sportliche Leiter Gerald Eibegger sind bereits in den finalen Planungen für das neue Team.

Auch das U23 Team, welches in Zukunft von Christoph Diabl mit Unterstützung von Kevin Koch geführt wird, ist in den letzten Schritten der Planungen.

Wir freuen uns darauf die gesamten Teams inklusive ihren Betreuern in der kommenden Saison in Gloggnitz begrüßen zu können.

Verlängerung #einWegindieZukunft #AlexNiki #BrunnerPez #EckiTom #Levi #Bruzzo #DanieleMassaro #futureteam #aufgehtsGloggnitz #100JahreSVG #SVG1922 #teamSVG20232024 #teamSVG20242025 #gemeinsamsindwirSVG

U23- HART ERARBEITETER HEIMSIEG

Am vergangenen Freitag fand das Heimspiel unserer U23 gegen Rohrbach statt. In der ersten Hälfte tat sich unser Team schwer und konnte die gewohnte Leistung nicht abrufen. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis der Gegner mit 1:0 in Führung ging. Doch in der zweiten Halbzeit zeigten unsere Jungs eine klare Leistungssteigerung. Sie wurden aktiver und konnten das Spiel drehen. Am Ende gewann die U23 der SV Gloggnitz verdient mit 2:1.

HEIMSERIE HAT WEITERHIN BESTAND

Das nächste Heimspiel der Saison führte zum nächsten Heimsieg. Die Krammer-Arena wird zur uneinnehmbaren Festung. Die Gäste aus Rohrbach haben jedoch alles versucht die Mauern zum Bröckeln zu bringen. Angriffe und Chancen haben sich die Gäste einige erarbeitet, zum Torerfolg hat es jedoch nicht gereicht. Der folgte für unsere heimischen Jungs. Ein Konter nach einem Eckball, hervorragend über Gruber M. und Pross vorgetragen und man war 1-0 in Führung. Mit diesem schmeichelhaften Ergebnis ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte hatte nun Gloggnitz mehr vom Spiel. Chancen wurden erarbeitet, doch ein weiterer Treffer sollte erst in der Nachspielzeit fallen. Joker Manuel Schwarz hat gestochen und das erlösende 2-0 erzielt. Davor hätte das Spielgeschehen sich jedoch auch noch wenden können, die Möglichkeiten welche Rohrbach vorfand ließen sie jedoch zum Glück der Hausherren ungenützt.

Aufstellung: Fönyedi, Gruber L., Szar, Kneißl, Peinsipp, Pirollo (HZ’ Gruber J.), Pichler (89′ Trippold), Gruber M. (84′ Özdemir), Höller, Handler, Pross (65′ Schwarz)

Ersatz: Bliem, Buchegger

Tor: Gruber M., Schwarz

Man of the Match: Gruber M., Handler

Trainerkommentar: “Wir sind dieses Mal nicht so souverän aufgetreten wie wir es heuer auch schon gesehen haben, wir konnten hinten dennoch die NULL halten und sind somit als verdienter Sieger vom Feld gegangen.” – so Eckbauer

Sengül weiters: “Auch schmutzige Siege bringen maximal 3 Punkte. Wenn man diese so einfährt, kann man am Schluss ganz oben stehen.”

Ein großer Dank ergeht an dieser Stelle an unseren Präsidenten Harald Altmann für die Übernahme der Matchpatronanz!

nächster Termin: Freitag 10.05.2024 – Auswärtsspiel gegen Waidhofen – Spielbeginn 19:30 (U23: 17:30)

#11teamsports1Landesliga #Heimsieg #Rohrbach #MG7 #MS11 #manofthemath #MG7 #PH9 #aufgehtsGloggnitz #SVG1922 #100JahreSVG #teamSVG20232024 #gemeinsamsindwirSVG

SERIEN GERISSEN – 1 PUNKT EINGEFAHREN

Gegen den SKN St. Pölten sind für die SVG 2 Serien gerissen. Zum einen musste man zum ersten Mal im Jahr 2024 sportlich Punkte abgeben und somit nach 6 Siegen das erste Remis hinnehmen. Ungeschlagen bleibt man dennoch. Zum anderen riss die Serie der knapp 2 Jahre andauernden Zeit in welcher man kein Standardtor kassierte (ausgenommen direkte Freistöße und Strafstöße) gleich doppelt.

Doch eines nach dem anderen.

Eine rassige Partie mit hohem Tempo und vielen Zweikämpfen zeichnete sich von Beginn weg ab. Immer wieder gerieten die Parteien aneinander. Aus so einer Auseinandersetzung kam es auch zum folgenschweren Freistoß. Eine gefährlich herein getretene Freistoßflanke fälschte Okolo Richtung eigenes Tor ab, dort konnte ein St. Pöltner das Leder über die Linie drücken. Das Spielgeschehen hatten unsere Jungs dennoch im Griff, kam man mit Pross und Kneißl zu hochkarätigen Chancen. Zweiterer war es dann auch welcher den Strafstoß – den Gerald Peinsipp souverän verwandelte – heraus holte. In der zweiten Hälfte war es Goalgetter Pross welcher sich als Assistgeber in Szene setzte und das Tor von Handler vorbereitete. Jedoch nur wenige Minuten danach erneut der Rückschlag für unsere Jungs. Eine Ecke führte zum 2-2 und zum Endstand in weiterer Folge.

Folgenschwer die Entscheidungen des Schiedsrichters in der Endphase des Spiels, als er die 5. gelbe Karte für Özbek zückte und nach Schlusspfiff sogar Okolo mit gelb-rot “vom Platz schickte”.

Aufstellung: Fönyedi, Okolo V., Szar, Kneißl, Peinsipp, Schwarz (76′ Özdemir), Pichler, Özbek, Höller, Handler, Pross

Ersatz: Bliem, Wellisch, Trippold, Buchegger, Dominik

Tor: Handler, Peinsipp

Man of the Match: Kneißl & Höller

Trainerkommentar: “Die Entscheidungen des Schiedsrichters waren teilwese überaus unglücklich und haben uns die Aufgabe im Spiel und für die nächste Woche nicht vereinfacht, jedoch ist er nicht dafür verantwortlich, dass wir nicht mit 3 Punkten die Heimreise antreten konnten. Gerne nehmen wir auch den einen Punkt mit.” – so Eckbauer

Sengül weiters: “Die Art und Weise wie wir die Gegentore kassiert haben, hat einen bitteren Beigeschmack. Da wäre mehr drinnen gewesen.”

nächster Termin: Freitag 03.05.2024 – Heimspiel gegen Rohrbach – Spielbeginn 19:30 (U23: 17:30)

#11teamsports1Landesliga #Remis #StPölten #SKN #PH9 #GP13 #manofthemath #MK6 #AH2 #aufgehtsGloggnitz #SVG1922 #100JahreSVG #teamSVG20232024 #gemeinsamsindwirSVG