VERLETZUNGSTEUFEL SCHLÄGT WIEDER IN GLOGGNITZ ZU

 

Ja er ist wieder da, der Verletzungsteufel kam retour in das Alpenstadion Gloggnitz. Schon in der Vorsaison hat er uns hart getroffen. Jürgen Eckbauer, Robin Schanner und Jahija Habibovic sind alle mit Kreuzbandrissen längere Zeit ausgefallen oder mussten die Schuhe gar an den Nagel hängen. Auch Samuel Glöckel stand längere Zeit nicht zur Verfügung, genauso wie Stefan Bliem mit einer Rückenverletzung längere Zeit passen musste. Auch Jungstar Mathias Gruber sowie Winterneuzugang Fabian Fassl mussten immer wieder pausieren.

Mit der Hoffnung auf Besserung ging es in die laufende Saison. Diese Hoffnung wehrte jedoch nicht sehr lange. Manuel Funovics musste während der Vorbereitung unters Messer und sich einer Meniskusoperation unterziehen. Auch sein jüngerer Bruder Michael verpasste einen Teil der Vorbereitung aufgrund von Kniebeschwerden. Im Anschluss daran ging es jedoch aufwärts, leichte Blessuren außen vor gelassen. Eine kleine Ausnahme war die ausgekugelte Schulter von Kapitän David Hofer beim Spiel gegen Hirschwang. Unser Goalgetter vom Dienst ließ sich jedoch von diesem Rückschlag nicht lange aufhalten und war nach einer Woche Pause rechtzeitig zum Meisterschaftsstart wieder fit.

Doch nun, nach 12 Runden merkt man die Strapazen der Saison den Körpern der Kicker an. Daniel Kleinander fällt mit einem Bänderriss im Knöchel die letzten Runden aus. Für die Neuerwerbung doppelt Bitter. Nicht nur das er seinen neuen Teamkollegen in der heißen Phase nicht beistehen kann, ist es auch schon die zweite Verletzung in dieser Saison, nach einer Seitenbandzerrung im Knie durch welche er auch 2 Wochen aussetzen musste. Auch Lukas Novotny ist bereits seit einigen Wochen out of action, da eine alte Verletzung wieder ausgebrochen ist.

Doch nicht nur die Ältesten ihrer Zunft sind von Verletzungen geplagt. Unsere jetzige U15 musste im vergangenen Jahr gleich auf 4 wichtige Spieler über Monate verzichten. Einer von ihnen Manuel Fuxreiter der nach langer Leidenszeit nun endlich wieder auf den grünen Rasen zurückgekehrt ist.

Auch in der U17 schlug es nun ein. Hasi Altin war eine Zeit lang bereits angeschlagen und spielte unter ständigen Schmerzen. Ziemlich ähnliche Probleme hat nun auch Christoph Weninger mit seinem Rücken, doch auch er versucht so gut es geht seinem Team zu helfen. Albert Puchegger (Ermüdungsbruch) und Tobias Trippold (Kahnbeinbruch) können dies leider nicht. Auch Luca Rath ist aufgrund einer übergangenen Grippe und anhaltenden Problem derzeit nicht einsatzfähig. Bernard Tritt hingegen konnte am vergangenen Sonntag nach seinem Horrorcrash und der damit verbunden Auswechslung im Derby gegen Pottschach schon wieder die Dress überstreifen.

Auch in der U14 sind einige Ausfälle zu beklagen. Musste für die halbe Saison bereits Lorenzo Messina (gebrochene Nase und Kniescheibenprellung) aussetzen, kommen bei einigen anderen anhaltende Wachstumsbeschwerden hinzu. Florian Buchegger und Tobias Stanglauer (Patellasehnenreizung) sowie Kacper Skalski (Achillessehnenreitzung) hat es da verhältnismäßig noch nicht so hart erwischt. Marvin Glatz – Patellasehnenentzündung – musste ein 3 Wochen andauerndes Sportverbot hinnehmen. Er konnte am vergangenen Sonntag wieder die ersten Schritte zurück auf den Platz machen. Michael Pollross – Morbus Schlatter – und ein Sportverbot von 6 Wochen hat es bei unserer U14 am schlimmsten erwischt. Wir hoffen auf ein Comeback unseres Keepers nach der Winterpause.

In der U12 sieht es nicht viel besser aus. Antonio Pikul plagen anhaltende Probleme im Mittelfuß und Elias Schicho laboriert an einer gebrochenen Zehe. Auch Valentina Diabl und Fabio Beisteiner mussten einige Male mit kleineren Blessuren eine Pause einlegen. Am schlimmsten hat es hier jedoch Tobias Tisch mit einer angesprengten Wachstumsfuge erwischt.

Bleibt zu sagen, dass wir allen verletzen auf diesem Wege schnelle und gute Besserung wünschen um euch ALLE so bald als möglich wieder auf dem Platz anfeuern zu können.

Share Now

Related Post