U23 RUMPFTRUPPE ERKÄMPFT REMIS

Bereits vor dem Spiel wusste man das es hart werden wird die 11 Spieler zusammen zu bringen um den weiten Weg nach Obergänserndorf anzutreten. Schulische Verpflichtungen und Verletzungen hielten unter anderem Ademi, Gjokaj, Tritt oder Trippold ab am Spiel teil zu nehmen. Darüber hinaus war auch der dezimierte KM Kader – durch Ausfälle von Hasi, Strebinger, Schanner und Güzel – nicht in der Lage mehr Spieler zur Verfügung zu stellen.
So kam es dazu, dass die „alten“ SVG Legenden, angeführt von Rekordspieler Jürgen Dominik, wieder die Schuhe schnürten.

Doch diesen Rückschlägen nicht genug verpasste Torhüter Michael „Mike“ Riegler seinen Flug Heim aus Gibraltar. An und für sich kein Problem, hat man doch genügend Torhüter in den eigenen Reihen. Doch nicht an diesem Tag. Andreas Kögl war aus privaten Gründen kurzfristig verhindert und Orhan Yekdal weilt in Salzburg auf der Berufsschule.
Da Nachwuchshoffnung Marco Dissauer sich auf seine letzten Maturaaufgaben konzentrieren wollte stand er nicht im Kader und konnte somit auch nicht einspringen (er fuhr kurzfristig für die KM als Ersatz für Stammgoali Bliem nach Obergänserndorf nach). Marcel Malik nahm somit den Platz zwischen den Pfosten ein.

So kam es dazu, dass man mit 9 Spielern starten musste, bis 2 Spieler der U15 – welche direkt nach ihrem Meisterschaftsspiel mit Coach Brunner aus Gloggnitz nach reisten – in Minute 18 eine volle Mannschaft auf das Feld brachten.
Dies jedoch nur bis zur Halbzeit, denn da verließen die KM Trainer Leonhardsberger und Füllenhals das Spielfeld.
Wieder in Unterzahl gelang es der azfopferungsvoll kämpfenden Mannschaft unter der Führung von Daniel Kleinander den Ausgleich zu erzielen und so einen Punkt mit nach Gloggnitz zu nehmen.

#kämpfenbiszumEnde #eingewonnenerPunkt #dieAlten #dieZukunft #teamSVG20182019 #gemeinsamsindwirSVG

Share Now

Related Post