NICHT VOM GLÜCK VERFOLGT

 

Weniger Glück hatte beim ASKÖ Turnier unsere U12. Sämtliche Bemühungen, sämtliche Anstrengungen, jeglicher Einsatz war an diesem Tag vergebens. Einige Ausfälle wie die der beiden Torhüter Ziberi, Fuxreiter oder Laufmaschine Gulyas, sowie Shala, Hasani und Tisch, welche sich alle auf Schulskikurs befanden, musste die junge Mannschaft hinnehmen. Dafür konnten sich dieses Mal andere Nachwuchshoffnungen in den Vordergrund spielen und sich auch durchaus beweisen.

Im ersten Spiel bekamen es unsere Kicker gleich mit dem SVSF Pottschach zu tun und das Spiel über weite Strecken gut gestalten, nur das Runde wollte einfach nicht in das Eckige. Vor allem der Pottschacher Goalie – Lukas Goak – hatte einiges dagegen und zeigte, warum er in der Bezirksauswahl das Tor hütet. Wie ein altes Sprichwort schon besagt, die Tore die man nicht schießt die bekommt man. Was daraus folgte war eine 1:0 Niederlage.

Dies verpasste den Kids einen gewaltigen Dämpfer und zermürbte das Selbstvertrauen. Das zeigte sich auch in den folgenden Spielen gegen Neunkirchen sowie Pitten, welche beide verloren gingen.

Im letzten Spiel konnte unsere junge Truppe jedoch nochmals zeigen was sie tatsächlich können. Es spiegelte sich das Bild aus der ersten Partie wieder – 2 Chancen zugelassen, 2 Gegentore kassiert. Mehr als zum Anschlusstreffer durch unseren Capitano Alex Mayerhofer reichte es leider nicht.

Dennoch können wir stolz sein auf eine junge, hungrige Truppe welche gezeigt hat, dass sie auch ohne wirkliches Hallentraining mithalten können und wir echt tolle Kicker in den Reihen haben! Dies stimmt uns bereits jetzt sehr zuversichtlich auf die kommende Frühjahrssaison.

Share Now

Related Post

blog-grid

5 Fragen an Robin Maydl

blog-grid

5 Fragen an Marco Dissauer

blog-grid

5 Fragen an Marcel Malik