KRAFTAKT WURDE DURCH TORVERHÄLTNIS NICHT BELOHNT – DER RAIKA CUP

Der Raika Cup, das alljährliche Kräftemessen mit den Mannschaften aus dem Bezirk, war auch für die U14 von Erfolg gekrönt. Konnte man in den ersten beiden Spielen gegen Willendorf (Knaben und Mädchen) jeweils einen Sieg einfahren und 6 Punkte erobern, musste man sich anschließend gegen Neunkirchen und Breitenau jeweils ohne Torerfolg geschlagen geben.

Schlussendlich musste man sich mit Platz 4 begnügen. Nicht weil man schlechter war als andere Teams, sondern weil das Torverhältnis ausschlaggebend war. Bei 3 Teams mit 6 Punkten hat es leider unsere Jungs erwischt, welche sich mit dem undankbaren Platz 4 begnügen mussten.

Bei nur 3 Wechselspielern und jede Menge Einsatzzeit pro Kopf, welche sehr an der Substanz und den Kraftreserven zehrte ist dies natürlich doppelt bitter. Den Kids konnte auch diese Tatsache nicht den Abend verderben, denn sie waren allesamt auf die gebotene Leistung stolz und konnten dies auch zurecht sein!

Share Now

Related Post

blog-grid

5 Fragen an Robin Maydl

blog-grid

5 Fragen an Marco Dissauer

blog-grid

5 Fragen an Marcel Malik