JUGENDBERICHT WOCHE 8+9 – DIE ENTSCHEIDENDE PHASE HAT BEGONNEN

Die U10 konnte in diese beiden Wochen nicht besiegt werden. War es beim ersten Spiel noch ein bitteres 2:2, bei dem man den Ausgleichstreffer erst knapp vor Schluss hinnehmen musste, konnte eine Woche darauf in einem packenden Spiel ein 5:3 Sieg eingefahren werden. Beim Spiel 2 konnte sich Timo Enzinger gleich 3 Mal in die Schützenliste eintragen und somit zum Matchwinner avancieren.

Auch die U12 hat sich mittlerweile in der neuen Liga zurecht gefunden und konnte sogar 2 Siege in 2 Wochen einfahren. Auswärts in Oed/Waldegg kamen sie zu einem klaren 6:0 Erfolg bei dem die überragenden Mannen am Spielfeld Reschreiter Stefan (4 Treffer) und Gulias Levente (2 Treffer) hießen. Eine Woche danach vor heimischem Publikum feierten sie einen weiteren Sieg. Der Gegner dieses Mal HW Wr. Neustadt. Am Ende hieß es 3:1 durch die Treffer von Tisch (2) und Shala – welchen der spielbestimmende Mann Tisch Tobias vorbereitete. Zu erwähnen ist beim Spiel gegen Wr. Neustadt, dass dem Team rund um Kapitän Mayerhofer Alexander mit Beisteiner Fabio, Reschreiter Stefan, Selhofer Luca und Gulias Levente wichtige Spieler gefehlt haben.

Die U14 hatte es im ersten Spiel gegen den haushohen Titelfavouriten aus Kirchschlag zu tun. Gut eingestellt und sehr diszipliniert mit viel Herz und Laufbereitschaft bei siegender Hitze mussten sich die Jungs leider mit 5:1 geschlagen geben. Aus Kontern die man immer wieder über Topscorer Kacper Skalski gefährlich nach vorne Tragen konnte hielt man das Spiel lange offen am Ende konnte die Niederlage aber nicht abgewendet werden. Das negative Torverhältnis konnte man aber eine Woche darauf wieder ausbessern, indem man gegen Piesting mit 4:0 gewinnen konnte. Bei diesem Spiel hätte der Sieg bei besserer Chancenauswertung mit Sicherheit auch höher ausfallen können.

Seit Wochen plagen die U17 schwere Kadersorgen. Aufgrund von Verletzungen, Arbeitszeiten oder Berufsschule stehen derzeit nicht alle Spieler zur Verfügung. Diejenigen welche jedoch zur Verfügung stehen machen ihre Sache hervorragend, wenn es auch manchmal in ungewohnter Rolle – unsere Nr. 10 Trippold Tobias beweist sich derzeit als Torhüter – ist. So kam es auch dazu, dass in der ersten Woche Sommerein mit 7:2 geschlagen werden konnte. Im Anschluss daran folgte die erste englische Woche. Am Donnerstag das nächste Spiel was ganz bitter endete. Extrem heißes Wetter, kein Ersatzspieler, ein starker Gegner. Dennoch lag man mit 2:1 in Front. Direkt nach der Halbzeit musste man jedoch den Ausgleich hinnehmen. Und der Fußball kann hart sein. All die Mühen der Jungs wurden nicht belohnt. In der 87 Spielminute bekam man noch den Treffer zum 2:3. Schon am Samstag darauf das nächste Spiel, und nun kam Fortuna zurück auf die Tribüne der Gloggnitzer. Abermals mit genau 11 Spielern angereist konnte auswärts in Gumpoldskirchen ein 2:1 Sieg erkämpft werden. Matchwinner war mit einem unglaublichen Flugkopfball Trainersohn Michael Funovics.

Nun geht es in die letzte Woche. Wir dürfen gespannt sein was uns unsere Jungs und auch Mädls noch alles zeigen!

Share Now

Related Post