JUGENDBERICHT WOCHE 10 – DIE SAISON IST ZU ENDE

Die U10 musste in ihrem letzten Spiel der Saison nochmals den harten Gang nach Kirchschlag antreten wo es gegen eine sensationelle und bärenstarke Mannschaft wieder zu einer heißen Schlacht kommen sollte. Die Mannschaft von Kirchschlag konnte sich dabei mit 8:4 durchsetzen. Wobei man hier sagen muss, dass dieses Team eigentlich eines ist welches in der U9 spielen könnte, doch freiwillig in der U10 mitspielt. Hier soll nicht die Leistung unserer U10 geschmälert werden sondern die Klasse dieser jungen Mannschaft welche vor kurzem bei einem Turnier in Salzburg als Turniersieger unter anderem die Dortmunder Borussen schlagen konnte. Unsere Jungs konnten den Kirchschlagern jedoch alles abverlangen und sie gehörig fordern.

Unsere U12 bekam es am letzten Spieltag mit der Spielgemeinschaft Lichtenwörth zu tun und hatte somit in diesem Spiel den Tabellenzweiten vor der Brust. Zwar konnte der Platz zwei nichtmehr errungen werden und auch Platz 3 nichtmehr verloren gehen, dennoch wollten die Jungkicker und Innen zeigen was in ihnen steckt. Gesagt getan. Ein klarer und deutlicher 3:0 Sieg stand am Ende zu Buche, bei dem gezeigt wurde welches Potential in dieser Truppe noch schlummert.

Die U14 bekam es am Samstag Vormittag mit Bad Erlach zu tun. Ein langjähriger Gegner mit dem schon die einige oder andere hitzige Partie in den Geschichtsbüchern eingetragen ist. Dieses Mal ging es auch noch um sehr viel. Mit einer Niederlage gegen Bad Erlach konnte man den sicher geglaubten Platz 2 noch verspielen. Nach der ersten Halbzeit waren diese Zweifel jedoch schon wie weg geblasen. Mit einem klaren 3:0 ging man in die Pause. Doch in Halbzeit zwei vergaß man aufs Fußballspielen und musste beim Stand von 2:3 nochmals zittern. Quasi mit dem Schlusspfiff setzte Govedarevic jedoch den Schlusspunkt und man siegte mit 4:2 und stand als Tabellenzweiter fest.

Die U17 spielte in diesem Jahr zum ersten Mal eine Ganzjahresmeisterschaft im Sinne einer Gebietsliga SüdSüdOst und schlug sich nicht schlecht. In 22 absolvierten Spielen konnten 12 Siege eingefahren werden und am Ende der Platz 6 errungen werden. Herausragenden Siegen – wie gegen den Tabellenzweiten Perchtoldsdorf oder Tabellendritten Ebreichsdorf – standen immer wieder unnötige Niederlagen – Piesting oder Pottschach bei denen man nicht in der Lage war aus einer Vielzahl von Chancen zählenswertes zu erreichen – gegenüber. In Summe geht jedoch auch diese Platzierung in Ordnung.

Wir sind stolz auf das Erreichte aller Teams und gespannt was uns unsere Jungkicker in Zukunft noch alles zeigen werden. In die nächste Saison starten wir abermals mit einer U17, sowie einer U15, U13 und U11.
Sollte wer Interesse haben sich ebenfalls im Nachwuchs der SVG zu versuchen sind alle Kids recht herzlich willkommen, auch im Bereich des Kindergartenfußballs sowie U7, U8, U9 werden wir mit Mannschaften arbeiten.

Share Now

Related Post